Spenden 
 

Hoffnung für den Nahen Osten

 

Im Irak ist der selbsternannte Islamische Staat (IS) weitgehend aus Mosul und der Ninive-Ebene vertrieben worden. Auch in Syrien wurde der IS stark zurückgedrängt. Doch nach drei Jahren Krieg bleiben ganze Städte und Dörfer in Schutt und Asche. Die Sicherheitslage ist in beiden Ländern nach wie vor angespannt.

Viele Christen im Nahen Osten haben sich entschieden, trotzdem in ihrem Heimatland zu bleiben. Tausende Familien sind schon in die christliche Hochburg Qaraqosh in der Ninive-Ebene zurückgekehrt. Sie wollen ihre Häuser reparieren und ihre Kirchen wieder beleben.

Aber das wird nicht über Nacht geschehen. Durch die Kampagne "Hoffnung Naher Osten" wollen wir sie unterstützen und ihnen zu Zukunftsperspektiven in ihren Heimatländern verhelfen. Die Kampagne hat drei Eckpunkte:

- Sie anhören und mit ihnen beten
- Sie praktisch unterstützen und sie ermutigen
- Auf ihre Lage einwirken durch Medien und Politik

Danke für Ihre Unterstützung!

Überlebenschance für die Kirche im Irak und in Syrien

Überlebenschance für die Kirche im Irak und in Syrien

Dank Ihrer Spenden kann Open Doors zusammen mit Partnerkirchen vor Ort regelmässig 27'000 christliche Familien in Syrien und im Irak untersützen. 2017 gehen die Projekte in eine neue Phase. Open Doors engagiert sich für den Wiederaufbau und investiert in Business-Projekte.

Zum Projekt 
Petition  "1 Million Zeichen der Hoffnung"

Hoffnung für den Nahen Osten: Petition


Ziel der Petition "1 Million Zeichen der Hoffnung" ist es, innerhalb anderthalb Jahren, weltweit eine Million Unterschriften zu sammeln, und diese dann im Dezember 2017 dem neuen Generalsekretär der UNO zu übergeben.

zur Petition 
Orthodoxe Kirche von Hasakah

Zur Relevanz der verfolgten Kirche in Syrien und im Irak

In diesem Bericht diskutieren wir sowohl Rolle und Einfluss des Christentums auf die syrische und irakische Gesellschaft, heben die Bedrohung ihrer Existenz hervor und wollen aufzeigen, was wir jetzt und heute tun können und müssen, damit die christlichen Gemeinschaften im Nahen Osten weiterhin eine Zukunft haben.

zum Bericht (pdf) 
Gebet für den Irak

Gebet für den Irak

Die Situation der Christen im Irak ist nach wie vor sehr komplex. Tausende Menschen wurden vertrieben und die Bedürfnisse sind unermesslich. Aktualisierte Gebetsanliegen sind jeden Monat verfügbar.

Gebetsanliegen 
Gebet für die syrischen Christen

Gebet für Syrien

Angesichts des Krieges und der anhaltenden Kämpfe bitten Christen aller Denominationen Gott um sein Erbarmen für Syrien und ein Ende der Gewalt. Aktualisierte Gebetsanliegen sind jeden Monat verfügbar.

Gebetsanliegen