Spenden 
 
 

Jahresbericht 2015

"Es wäre wundervoll, wenn wir mit aller Sicherheit wüssten und sagen könnten, dass niemals eine verfolgte Gemeinde oder bedrängte Glaubensgeschwister in ihrem Leiden alleine gelassen wurden. Leider haben wir dieses Ziel noch nicht erreicht. Aber wir beten und arbeiten daran, ihm näher zu kommen."

Leitender Open Doors Mitarbeiter

Mit großer Freude hat Open Doors im Jahr 2015 das 60-Jahr -Jubiläum gefeiert. An zahlreichen, über die ganze Welt verstreuten Veranstaltungen blickten wir zurück und erinnerten uns an Gottes Güte, die wir erleben durften. Wir schauten jedoch auch nach vorne in die Zukunft und beteten um Gottes Gnade, damit wir der verfolgten Kirche weiterhin dienen können. Es war für uns eine besondere Ehre, dass der Gründer Bruder Andrew an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen konnte.

Wir schätzen uns glücklich, dass wir auch 2015 den verfolgten Christen durch vielfältige Projekte der Ermutigung, durch Schulung und praktische Unterstützung helfen konnten. Open Doors koordiniert Hilfsprojekte für verfolgte Christen in mehr als 60 Ländern und stärkt sie entsprechend ihrer Bedürfnisse und der Situation in ihrer Region.

Im Jahr 2015 kamen 331'051 Teilnehmer in den Genuss einer Glaubensschulung und 403'007 Personen wurden durch "Hilfe zur Selbsthilfe" gefördert. Unsere Teams lieferten insgesamt über 3 Millionen Bibeln, Bücher und anderes Material.
Wir danken Ihnen für alle Ihre Gaben und Gebete. Ihre Unterstützung hat weit mehr bewirkt, als es die reine Anzahl begünstigter Personen vermuten lassen.

Seit dem Geschäftsjahr 2012 folgt unsere Rechnungslegung den Empfehlungen der Swiss GAAP FER 21, einer Fachempfehlung für gemeinnützige NPO.

Sie können hier die folgenden Dateien herunterlanden:

jahresbericht 2015  
Internationaler Projektbericht von Open Doors Schweiz

Finanzbericht 2015  
Konsolidierter Finanzbericht von Open Doors Schweiz und Open Doors Nothilfe (Swiss GAAP FER 21)

(Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne die separaten Finanzberichte von Open Doors Schweiz und Open Doors Nothilfe auf Französisch zur Verfügung)