Spenden 
 
 

Frauen für Frauen Events 2017

Nach dem Trauma die Hoffnung
15.-19. März 2017

Flyer  

Viele Frauen der verfolgten Kirche sind Überlebende: Sie haben Verachtung, Vertreibung und  Vergewaltigung erlebt. Tagtäglich sind sie konfrontiert mit den Konsequenzen der Entscheidung, die sie getroffen haben und die ihnen niemand nehmen kann: Jesus Christus nachzufolgen. Aus diesem Grund nehmen sie Gewalt und Benachteiligungen in Kauf, oft sogar von ihren nächsten Angehörigen.

Wie ist es möglich trotz dieser traumatisierenden Erfahrungen stark und mutig zu werden?
Und wie sind diese Frauen fähig Liebe anstatt Hass weiterzugeben?

Darüber berichtet unsere Referentin aus Ostafrika, die eng mit uns zusammen arbeitet und die die Lage der Christinnen vor Ort bestens kennt. Sie informiert darüber wie Open Doors diese Frauen begleitet und wie sie wieder neue Hoffnung für die Zukunft gewinnen.

Pakistan-fff

Duru*, Traumatherapeutin:

«Mira* sprach sehr wenig. Wenn sie etwas sagte, dann war es mehr ein Flüstern. Mira war im Gefängnis, weil sie zum Glauben an Jesus kam. Wir wissen nicht genau, was sie erlebt hat. Die meisten Flüchtlinge sprechen nicht über das Erlebte. Da sie keine Worte finden, dem Erlebten Ausdruck zu geben, werden sie oft depressiv und isolieren sich.

Mira nahm an einer kreativen Therapiesitzung zusammen mit anderen teil. Ich fragte sie nach ihrem Lieblingslied. Sie wollte es vorsingen, doch sie konnte nicht. Die anderen halfen ihr und wir sangen das Lied zusammen. Als die Gruppe aufhörte, sang Mira alleine weiter. Sie sang! Das war ein heilsamer Moment.»


Erfahren Sie, wo in ihrer Nähe eine Veranstaltung geplant ist:

- Mi 15.03. 19.30 Uhr, FMG Thun Steffisburg, Bernstrasse 124, 3613 Steffisburg

- Do 16.03. 19.30 Uhr, FMG Wetzikon, Sunnehaldeweg 3, 8620 Wetzikon

- Fr 17.03. 19.30 Uhr, Thomaskirche Basel, Hegenheimerstr. 227, 4055 Basel 

- Sa 18.03. 09.30 Uhr, Ref. Kirche Dielsdorf, Wehntalerstrasse 19, 8157 Dielsdorf

- So 19.03. 09.30 Uhr, Chrischona Andelfingen, Bodenwiesstrasse 16, 8450 Andelfingen

- Mo 20.03. 19.30 Uhr, FEG Feldkirch, Bahnhofstrasse 33/2, 6800 Feldkirch

 

Kosten: Teilnahme kostenlos, Möglichkeit für Kollekte Frauenprojekt

Anmeldung: Anmeldung nach Möglichkeit erwünscht, spontanes Dazustossen möglich

Kontakt: frauen@opendoors.ch, 034 552 07 72