Spenden 
 

Dschibuti

Überblick

Dschibuti ist eine kleine totalitär regierte Republik an der Meeresstrasse zwischen Abendland und Orient. Der muslimische Staat ist etwa halb so gross wie die Schweiz und grenzt an die politisch und religiös instabilen und unsicheren Staaten Somalia, Jemen, Äthiopien und Eritrea. Durch die diese geografisch zentrale Lage begünstigt, benutzen es viele Dschihadisten als Transitland.

Die totalitäre Regierung unter Präsident Ismail Omar Guelleh ist seit 1999 an der Macht. Wie in anderen Ländern der Region nimmt der islamische Extremismus in der Gesellschaft zu, was die Regierung sehr beunruhigt und veranlasst, gemeinsam mit dem Westen den Kampf gegen den islamischen Terrorismus aufzunehmen.

Ursachen der Verfolgung

In Dschibuti ist es hauptsächlich eine Kombination aus diesem totalitär regierten Staat und einem islamischen Extremismus, die zur Verfolgung andersgläubiger Menschen führen.

Gegen 95 % der Bevölkerung sind sunnitische Muslime. Diskriminiert und belästigt werden alle Christen, auch die ausländischen. Zusätzlich unter Druck stehen die einheimischen Konvertiten. Sie werden seitens ihrer Familien und der gesamten Gesellschaft enorm unter Druck gesetzt.

Zur Situation der Christen

Dschibutis christliche Gemeinschaft setzt sich aus etwa 11 100 Personen unterschiedlichster Konfessionen und Herkunft zusammen. Anerkannt sind die äthiopisch-orthodoxen, die römisch-katholischen Gläubigen und die Protestanten aus Frankreich. Die orthodoxen Christen aus Äthiopien bilden die grösste christliche Gemeinschaft im Land und werden im Allgemeinen akzeptiert. Denn Äthiopier wie Dschibutis haben trotz ihrer unterschiedlichen Nationalität und religiösen Hintergründe eine gemeinsame tausendjährige Vergangenheit. Die übrigen ausländischen Christen kommen zur Hauptsache aus Diplomatenkreisen und dem Militär. Sie werden manchmal in der Ausübung ihres Glaubens eingeschränkt. Da der Wechsel der Religion ein gesellschaftliches Stigma bedeutet, können einheimische dschibutische Konvertiten aus dem Islam ihren neuen Glauben nur im Geheimen ausüben.