Spenden 
 
 

Open Doors-Tage 2017 WIEN 7. Oktober – LINZ 8.Oktober

Segen auf den Kindern des Kyrus: Wie Jesus heute Iranern begegnet

Samstag, 7. Oktober, 14 – 18 Uhr WIEN

Sonntag 8. Oktober, 18 Uhr LINZ

.

Christen leiden seit der islamischen Revolution 1979 und der Machtübernahme der schiitischen Mullahs unter extremem Druck und Verfolgung. Bespitzelung, Hausdurchsuchungen und Gefängnis, häufig ohne Verfahren und begleitet von schweren Misshandlungen, prägen das Leben der Christen und Gemeinden.
Doch Jesu Gemeinde wächst. Christen bezeugen ihren Glauben, und Menschen finden zu Jesus. Gottes Reich ist nicht aufzuhalten und lässt sich nicht unterdrücken – das zeigt sich im Iran aktuell besonders deutlich!

DABRINA BET TAMRAZ - Wie Jesus Iranern begegnet und was wir daraus lernen können

Dabrina Bet Tamraz wurde in Teheran in einer assyrischen christlichen Familie geboren. Sie studierte in England Theologie und setzte sich für Christen im Iran ein. Sie wurde 2009 verhaftet und lebt jetzt in der Schweiz.

HOVAN HOVSEPIAN - Christen im Iran – zwischen Repression und Aufbruch

Hovan Hovsepian ist der Neffe des christlichen Märtyrers Haik Hovsepian. Er studierte Theologie sowie Worship & Music an der London School of Theology. Er engagiert sich im christlichen Satelliten-TV für die persischsprachige Welt. Hovan ist in der Gemeindegründungsarbeit in Großbritannien tätig und unterstützt christliche Leiter und Gemeinden im Iran in den Bereichen Lobpreis, Bibelauslegung, Predigt und Jugendarbeit.

Vorträge – Aktionen – Gebet

Kinderprogramm (4-12 Jahre)

WIEN Samstag, 7. Oktober 2017, 14 – 18 Uhr

Baptistengemeinde Mollardgasse 35, 1060 Wien (U4, 12A, 13A, 14A, 59A)

LINZ 8. Oktober 2017, 18 Uhr

Volkshaus Dornach, Niedermayrweg 7, 4040 Linz

Eintritt frei, Spendenmöglichkeit für den Dienst von Open Doors im Nahen/Mittleren Osten